Grüner Star (Glaukom)

Grüner StarGrüner Star
Grüner StarNormale Sicht

Grüner Star (Glaukom) bedeutet eine Drucksteigerung im Augeninneren und kann im schlimmsten Fall zur Augenerblindung führen.

Im Inneren des Auges bildet sich eine meist farblose Flüssigkeit, die durch das Trabekelwerk, aus dem Auge in die Blutgefäße abgeleitet wird. Sobald dieser Abfluss verstopft wird, steigt der Augeninnendruck. Der erhöhte Druck zerquetscht nach und nach den Sehnerv, der aus einer Million feinster Fasern besteht. Der Druck auf die empfindlichen Fasern des Sehnervs führt dann in den meisten Fällen zum Absterben des Sehnervs und infolge dessen zur Erblindung.

Die häufigste Form des Glaukoms ist das Offenwinkel-Glaukom. Hierbei entsteht schleichend eine Abflusssperre die den Flüssigkeitsstau im Auge bewirkt. Den Betroffenen fällt sie in der Regel erst auf, wenn ein großer Teil des Sehnervs zerstört ist und Bildausfälle entstehen.

Das Winkel-Glaukom oder der akute Glaukom ist eine seltenere Form und äußert sich durch Symptome, die den Patienten veranlassen, sofort um ärztliche Hilfe zu bitten. Symptome können unter anderem sehr starke Schmerzen im Auge oder deren Umgebung sein.

Wir beraten Sie gerne auch zu diesen Themen

Grauer Star
AMD
Diabetische Retinopathie