Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

Hornhautverkrümmung

Bei einem gesunden und normalen Auge ist die Hornhaut eher kugelförmig. Sie besitzt in senkrechter und waagerechter Richtung aufeinander abgestimmte Krümmungen. So können Lichteinwirkungen aus allen Richtungen gleichmäßig ohne Einschränkungen auf die Netzhaut punktuell abgebildet werden. Entspricht die Hornhaut nicht den in senkrechter und waagerechter Richtung aufeinander abgestimmten Krümmungen, so spricht man von einer Hornhautverkrümmung, dem Astigmatismus. Es entstehen verzerrte und unscharfe Bilder. In diesen Fällen würde ein Punkt als Strich wahrgenommen werden. Daher spricht man auch von der Stabsichtigkeit.

Hornhautverkrümmungen können mit dem Einsatz von Brillen und Contactlinsen ausgeglichen werden. Wir bei COS Augenoptik prüfen kostenlos Ihre Sehstärke.

Wir beraten Sie gerne auch zu diesen Themen

Weitsichtigkeit
Alterssichtigkeit
Grauer Star